Veranstaltungen zurück

Regionen der Veranstaltung wählen

Veranstaltungen in vom 20.10.2017 bis 20.11.2017

Kultur, Museum Allerlei aus Eugens Farbtube Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 20.00 Schaan, Domus Galerie Aufklappen

Ausstellung von Dr.med. Eugen Hilti und Dorothea Hilti
Hinweis: 9. Oktober, 20 Uhr im SAL in Schaan, Liederzyklus "die schöne Müllerin", Eugen Hilti, Gesang

Ort: Domus Galerie - Landstrasse 19

Webseite: http://domus.li

Musik, Pop/Rock/Blues Matthäus Bär ft. Little Hipster Band Freitag, 20. Oktober 2017 15 bis 16 Vorarlberg, Bludenz, Remise Bludenz Aufklappen

„Nichts für Kinder“ – ein Konzert für Menschen ab 3 Jahren.

Er ist der Posterboy der Null- bis Zehnjährigen, der Frank Sinatra der Kinderunterhaltung, der Darling musikalisch aufgeklärter Eltern: Matthäus Bär ist zurück. Im Gepäck hat er seine neue EP „Nichts für Kinder“. In feinster Showman-Manier vereint er darauf Kindermusik mit elegantem Erwachsenen-Entertainment. Die charmante Backing-Band stellen die Alternativ-Pop-Lieblinge POLKOV.
Seit 2013 erspielt sich Matthäus Bär mit Wortwitz, Charme und einer gehörigen Portion Selbstironie landesweit Kinder- und Elternherzen.
Hier werden Themen besungen, die sowohl im Kleinen wie im Großen zählen. So beschreibt „Feuer“ etwa eine missglückte Übernachtungsparty unter Kindern und schildert gleichzeitig die zwischenmenschlichen Animositäten einer Beziehung. Einen ähnlichen Brückenschlag schafft etwa der Song „Kohle“, in dem die Notwendigkeit von Schotter, Kies und Kröten hinterfragt wird.

Eintritt
Kinder € 7
Erwachsene € 10
Ermäßigung für Familienpass-Inhaber

Kartenvorverkauf bei allen ländleTICKET-Vorverkaufsstellen, in allen Raiffeisenbanken und Sparkassen in ganz Vorarlberg, online aufwww.laendleticket.com und im Tourismusbüro in der Bludenzer Innenstadt, Rathausgasse 5.

Karten und Informationen
Tel +43 5552/63621-236 | kultur@bludenz.at | www.remise-bludenz.at

Fotonachweis: © Niko Ostermann

Ort: Remise Bludenz - Raiffeisenplatz 1

Webseite: http://www.remise-bludenz.at

Kultur, Ausstellung «… in’s Mittelalter versetzt …» Burg Gutenberg – Unbekanntes, Wiederentdecktes, Erstaunliches aus den letzten 100 Jahren Freitag, 20. Oktober 2017 16:00 bis 19:00 Balzers, Alter Pfarrhof Aufklappen

Von weit her sichtbar thront Burg Gutenberg inmitten von Balzers. In ihrer 800-jährigen Geschichte hat sie so manches miterlebt: Von militärischen Angriffen über ihren Zerfall zur Ruine bis hin zu ihrem Wiederaufbau vor etwas mehr als hundert Jahren.

Die Ausstellung nimmt Sie mit auf eine Reise durch die letzten hundert Jahre der Burg Gutenberg. Anhand von teils unveröffentlichtem Bildmaterial, Dokumenten, wieder entdeckten Filmen und einzigartigen Exponaten lernen Sie die einstigen Bewohner und die bewegte Geschichte der Burg seit dem Wiederaufbau Anfang des 20. Jahrhunderts kennen.


Ort: Alter Pfarrhof - Egerta 11 - Kulturzentrum der Gemeinde Balzers

Webseite: http://www.alter-pfarrhof.li

Kultur, Theater Krimischmaus "Das Geheimnis der Kirschblüten-Brosche" Freitag, 20. Oktober 2017 18.30 bis 23.30 Triesen, Gemeindesaal Triesen Aufklappen

Schlag auf Schlag! So beginnt die atemberaubende Kampfshow der Kampfsport-Schule Budokan um deren Chef Ruben Schranzer und seinen Meister Metin Kayar. Doch das Ende dieser Show werden wir leider nicht erleben, denn noch vor dem Höhepunkt der Show werden die Kampfsportler überfallen.

Dies ist natürlich ein Fall für unseren listigen Dorfpolizisten Erwin Lasser. Doch hat dieser gerade überhaupt keine Zeit, denn auch er hat großes vor: er ist Vorsitzender des Modelleisenbahnclubs und bereitet gerade den Dorfsaal für seine große Ausstellungsshow vor.

Da gilt es für Lasser den Überblick zu wahren. Doch dies scheint fast unmöglich, denn schon bald findet sich er und seine Polizeischülerin Mina Hase in einem Netz aus fernöstlichen Mythen, schlagfertiger Konkurrenten und vor allem Konkurrentinnen, einer verführerischen Geisha und verschmähter Liebe wieder.

Und dann ist da auch noch die Kirschblüten-Brosche, die ihren ganz eigenen Weg zu gehen scheint ….

Hier erleben Sie die Geburt einer neuen Legende!

Ein zusätzlicher Leckerbissen: An der Premiere (13.Oktober) werden Exclusiv die Zweimann-Band „TOBIN“ (ehemals Snowflake) die Premierenfeier musikalisch untermalen!!



Es spielen:

Leander Marxer, Rike Wagner, Andy Konrad, Susanna Hasenbach, Metin Kayar, Markus Beck, Sarina Rhyner, Noah Schädler & Matthias Voigt

Regie: Andy Konrad

Piano: Pirmin Schädler

Text: Marc Eberle

Catering: Seidl Catering

Technik: Pro sound & light

Daten: 13., 14., 20., 21., 27. & 28. Oktober

Ort: Gemeindesaal Triesen

Ort: Gemeindesaal Triesen - Dröschistrasse 4 9495 Triesen

Webseite: http://www.showtime.li

Musik Note Noire 4et (I) Freitag, 20. Oktober 2017 20:30 bis 23:15 St. Gallen, Sargans, Jazzkeller Aufklappen

Mit einem speziellen Repertoire, das den klassischen Sound des Zigeunerjazz mit anderen Musikrichtungen von ungarischen Czardas über Valse Musette, der Rumänischen Hora, Swing oder Albanischen Lieder vereint, ist hier alles zu hören. Das erstklassige Quartett steht seit 2005 auf der Bühne und ist an den wichtigsten Festivals Europas nicht mehr wegzudenken.

Ort: Jazzkeller

Webseite: http://www.jazz-sargans.ch

Kultur, Ausstellung VERBINDUNG III mit junger indonesischer Kunst Senimart Freitag, 20. Oktober 2017 8:00 bis 18:00 Schaan, Seminarzentrum Stein Egerta Aufklappen

Bei der Ausstellung im Seminarzentrum Stein Egerta sind Kunstschaffende aus Indonesien und Europa eingeladen, ihre Arbeiten zum Thema VERBINDUNG vorzustellen. Das Konzept VERBINDUNG besteht aus drei Einzelausstellungen.

In VERBINDUNG III präsentiert die Kunstplattform SENIMART das Leben der indonesischen Milleniumsgeneration. Die Diskussion und die Gespräche sind geteilter Diskurs darüber, wie die zeitgenössische Kunst aus indonesischer und europäischer Perspektive Kulturerbe und Zukunft, Kultur und Natur verbindet.

In einer Gruppenausstellung werden einzigartige Werke junger zeitgenössischer Kunstschaffender aus Indonesien gezeigt. Es sind dies: Abenk Alter, Ali Hamzah, Yunita Elvira Anisa, Onel, Talitha Maranila, Nathania Valentine, Karin Josephine, Ayu Desianti, Mahendra Nazar, Popo Mangun, Widi Pangestu Soegiono und Hally Ahmad.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 8. Oktober, um 11 Uhr in Schaan eröffnet und dauert bis zum 27. Oktober 2017. Das Künstlergespräch mit Rundgang zu SENIMART (indonesische Kunstplattform) wird von Mona Liem geführt. Eva Christiane von Reumont, Forscherin und Restauratorin an der Hochschule der Künste Bern, spricht anschliessend über das traditionelle indonesische Schattenspiel „Wayang“ und seine Auswirkungen auf Kunst und Literatur. Das Schattenspieltheater stellt eine fortwährende Wissensbrücke über Jahrhunderte dar. Jede einzelne Figur ist ein raffiniertes und aufwendiges Kunstwerk. In ihrer Formensprache sind tief-philosophische Informationen enthalten. Kunst wie diese ist fortwährend zeitlos, denn sie spricht jeden einzelnen im Kern seines Wesens an. Wer bist Du? Wie verhältst Du Dich? Zwischen den Figuren und dem Publikum findet eine Kommunikation statt, ebenso wie zwischen der Geschichte und der Gegenwart.

Die Reihe VERBINDUNG wurde von FauZie As’Ad und Mona Liem konzipiert. Der 1968 in Indonesien geborene As’Ad lebt und arbeitet seit 22 Jahren in Liechtenstein. Vor 20 Jahren stellte der Künstler erstmals seine Werke in der Stein Egerta in Schaan aus. In Erinnerung an den für ihn in seiner künstlerischen Laufbahn sehr bedeutsamen Ort organsiert er in Zusammenarbeit mit der Kuratorin Mona Liem (ZHdK) im Herbst 2017 diese Jubiläums-ausstellung.


Ort: Seminarzentrum Stein Egerta - In der Stein Egerta 26, 9494 Schaan

Webseite: http://www.steinegerta.li/DE/Service/Aktuelles/VERBINDUNG-III-mit-junger-indonesischer-Kunst-Senimart/tblid/51/id020/490/Default.asp

Kultur Tägliches (Voranmeldung) “Kultur.Frühstück.Montafon” Freitag, 20. Oktober 2017 07:30 bis 10:00 Österreich, Silbertal, Panoramagasthof Kristberg, Silbertal Aufklappen

Täglich mögliche Termine mit vorheriger Anmeldung unter +43 5556 72290 oder mittels @-mail (info@kristberg.at) - Montafoner Bergfrühstück beim Verwöhnteam vom Panoramagasthof Kristberg

„Kristberger Bergfrühstück“ nach alter Montafoner Art (Sura Käs, Brösel, Speck, frische Milch und Butter, …).

Auf Wunsch kann nach dem Bergfrühstück auch an einer „kostenfrei“ Knappenführung in der St. Agatha Bergknappenkapelle, mit Adolf Zudrell, dem „Flötenspieler vom Kristberghof“ teilgenommen werden.

Preise:
Erwachsene 16,00 €
Kinder (5 - 12 Jahre) 9,00 €
Kinder bis 4 Jahre kostenlos

Es gibt auch ein Pauschalangebot "Kultur.Frühstück.Montafon" inklusive der Berg- & Talfahrt mit der Montafoner Kristbergbahn (http://kristbergbahn.at/sommer/bergfruehstueck-sommer.html).

Für Gäste mit einem "Montafon Brandertal Card", einer "Montafon Brandnertal Jahreskarte" bzw. "Saisonkarte Montafon Brandnertal" ist die Seilbahnfahrt natürlich kostenlos.

Auf http://kristbergbahn.at/images/downloads/preise/Geniesserberg-Kristberg-Bergerlebnisse-Sommer.pdf gibt es eine PDF Datei mit einer Übersicht über alle Bergerlebnisse am Kristberg

Erwachsener
16,00




Alle Altersklassen


Ort: Panoramagasthof Kristberg, Silbertal - Kristberg 240, Silbertal

Webseite: http://www.kristberg.at/montafon-sommer-bergfruehstueck.html

Kultur Tägliches (Voranmeldung) “Kultur.Frühstück.Montafon” Freitag, 20. Oktober 2017 07:30 bis 10:00 Österreich, Silbertal, Panoramagasthof Kristberg, Silbertal Aufklappen

Täglich mögliche Termine mit vorheriger Anmeldung unter +43 5556 72290 oder mittels @-mail (info@kristberg.at) - Montafoner Bergfrühstück beim Verwöhnteam vom Panoramagasthof Kristberg

„Kristberger Bergfrühstück“ nach alter Montafoner Art (Sura Käs, Brösel, Speck, frische Milch und Butter, …).

Auf Wunsch kann nach dem Bergfrühstück auch an einer „kostenfrei“ Knappenführung in der St. Agatha Bergknappenkapelle, mit Adolf Zudrell, dem „Flötenspieler vom Kristberghof“ teilgenommen werden.

Preise:
Erwachsene 16,00 €
Kinder (5 - 12 Jahre) 9,00 €
Kinder bis 4 Jahre kostenlos

Es gibt auch ein Pauschalangebot "Kultur.Frühstück.Montafon" inklusive der Berg- & Talfahrt mit der Montafoner Kristbergbahn (http://kristbergbahn.at/sommer/bergfruehstueck-sommer.html).

Für Gäste mit einem "Montafon Brandertal Card", einer "Montafon Brandnertal Jahreskarte" bzw. "Saisonkarte Montafon Brandnertal" ist die Seilbahnfahrt natürlich kostenlos.

Auf http://kristbergbahn.at/images/downloads/preise/Geniesserberg-Kristberg-Bergerlebnisse-Sommer.pdf gibt es eine PDF Datei mit einer Übersicht über alle Bergerlebnisse am Kristberg

Erwachsener
16,00




Alle Altersklassen


Ort: Panoramagasthof Kristberg, Silbertal - Kristberg 240, Silbertal

Webseite: http://www.kristberg.at/montafon-sommer-bergfruehstueck.html

Wirtschaft Große Lauteracher Kürbisausstellung Freitag, 20. Oktober 2017 08:00 bis 20:00 Österreich, Lauterach, Bauernhof Kalb, Lauterach Aufklappen

Große Lauteracher kürbisausstelung vom Speisekürbis bis zum Hellowenkürbis.
Mit kürbisverkauf.
Alle Altersklassen


Ort: Bauernhof Kalb, Lauterach - Pariserstraße 28, Lauterach

Kultur, Ausstellung Inspiration Heidi - Ausstellung von Tanja Bösch-Tischhauser Freitag, 20. Oktober 2017 08:00 bis 21:00 Schweiz, Bad Ragaz, Grand Hotel Hof Ragaz***** Aufklappen

Die einzigartigen Acryl Collagen verarbeitete die Künstlerin, inspiriert durch den im Jahr 2015 erschienenen Heidifilm, in stimmungsvollen Filmausschnitten aus der Geschichte. Lassen Sie sich durch die einzigartige Aussagekraft der Collagen an dem Ort, an dem die Heidigeschichte ursprünglich geschrieben wurde, auf eindrucksvolle Weise zurück in die Zeit und in die berühmteste Geschichte der Region versetzen. An der Vernissage ist auch die Hauptdarstellerin des Heidifilms -Anouk- anwesend.

Ort: Grand Hotel Hof Ragaz***** - Musiksalon, Bernhard Simon Strasse

Webseite: http://www.resortragaz.ch

Gesundheit Good Morning Yoga Freitag, 20. Oktober 2017 08:00 bis 09:00 Österreich, Hohenems, Begle Balance, Hohenems Aufklappen

GOOD MORNING YOGA - GEHE GESTÄRKT IN DEN TAG

29. September 2017 - 24. November 2017
FR 8 - 9 Uhr
kein Unterricht am 27. Oktober 2017

8 Einheiten á 60 Minuten
Max. Teilnehmerzahl: 15
Beitrag: 96 €

Warum sollte Yoga nicht gleich am Morgen stattfinden?

Die insbesondere am Morgen noch verkürzte Muskulatur wird gedehnt und die Sehnen und Bänder gestärkt.
Erst mit sanften und dann wieder mit kraftvollen Asanas begrüssen wir den Tag. Dazu kombinieren wir Atemübungen und Mudras.

Danach sind wir gestärkt und bereit für alles was kommen mag.
Für Anfänger und leicht Fortgeschrittene.

Anmeldung: maria@begle-balance.com
Alle Altersklassen


Ort: Begle Balance, Hohenems - Letzeleweg 4, Hohenems

Webseite: http://www.begle-balance.com

Sport FIT & GESUND mit KARATE für 50+ Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 10:00 Österreich, Bregenz, ASKÖ-Heim, Bregenz Aufklappen

KARATE stellt für jedes Alter eine geeignete Bewegungsart dar!

Mit Schwung ins aktive Alter

Je älter wir werden, umso mehr werden uns körperliche und geistige Grenzen des Menschseins bewusst. Die nachlassende Beweglichkeit unseres Körpers und unserer Gedanken können wir durch einen reichen Erfahrungsschatz ausgleichen, Begeisterungsfähigkeit und Zielstrebigkeit können wir uns erhalten.

Tun sie etwas für sich, bleiben sie aktiv und begrüßen sie mit uns das Alter auf genussvolle Art und Weise. KARATE VORARLBERG ladet sie ein, den Schwung der Jugend ins Alter mitzunehmen.

Ziel unsers Bewegungsprogramm mit Karate ist, Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden zu erzeugen. Einfach erlernbare Bewegungsabläufe verbessern nachweislich die Gedächtnisleistung, halten sie körperlich fit und stimmen sie glücklich.

Karate ist:
• Gut für den Körper
• Gut für den Kopf
• Gut für die Seele

In unserem Kursprogramm gehen wir gezielt auf ihre Möglichkeiten und Bedürfnisse ein und nehmen Rücksicht auf ihre ganz persönliche körperliche und seelische Verfassung.

Unser Ziel ist es, ihnen Kraft und Energie für den Alltag mitzugeben.

Jeden Freitag von 09:00-10:00 Uhr
ASKÖ Heim Bregenz
Bodangasse 4
6900 Bregenz

weitere Infos unter:
gerhard.grafoner@karatevorarlberg.at
+43 664 4925545
www.karatevorarlberg.at
Alle Altersklassen


Ort: ASKÖ-Heim, Bregenz - Bodangasse 4, Bregenz

Webseite: http://www.karatevorarlberg.at

Kultur Großer Flohmarkt in der Alma Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 17:00 Österreich, Hard, Parkplatz Alma, Hard Aufklappen

Großer Flohmarkt in der Alma
FR 20. Oktober 2017 9:00-17:00 Uhr
SA 21. Oktober 2017 9:00-17:00 Uhr

Wir haben alles für den Haushalt
Bekleidung - Schuhe - Möbel
Bücher - DVD‘s - Schallplatten - Musik-CD‘s
Große und kleine Elektrogeräte
etc.
In unserem Café verwöhnen wir Sie gerne mit
feinen Kuchen und Suppen!
Alle Altersklassen


Ort: Parkplatz Alma, Hard - Oberer Achdamm, Hard

Gesundheit Kinder mit Strömen begleiten | Jin Shin Jyutsu® Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 17:00 Österreich, Zwischenwasser, Bildungshaus Batschuns, Zwischenwasser Aufklappen

An manchem Abend denkt man sich: Morgen mache ich es besser. Ich bin geduldiger. Wir alle kennen solche Gedanken und Vorsätze. Nur manchmal hat der nächste Tag dann etwas anderes mit uns vor. Gerade im Leben mit Kindern sind wir herausgefordert, achtsam zu sein – sowohl für uns selbst, als auch für die Kinder, die wir ins Leben begleiten dürfen. In diesem kunterbunten Trubel kann Jin Shin Jyutsu® (Strömen) eine kraftvolle und einfache Hilfe sein. Jin Shin Jyutsu® anzuwenden heißt, mich an das zu erinnern, was ganz und heil in mir ist. Mit Hilfe dieser Kunst können wir uns selbst sowie unsere Kinder (auch die Kinder sich selbst!) körperlich, geistig und seelisch ausbalancieren. Einfache Griffe für Schulkinder – z. B.: bei Konzentrationsschwierigkeiten oder Nervosität, bei Erkältung und Husten – sowie praktische Übungen und Selbsthilfegriffe für den Familienalltag mit Kindern jeden Alters, sind Inhalte dieses Seminars.

Leitung:
Daniela Niedermayr-Mathies, Jin Shin Jyutsu®-Praktikerin u. Selbsthilfelehrerin, Mutter zweier Kinder, Göfis
Zeit: Freitag, 20. Okt. 9.00 – 17.00 h
Kurs: € 69,-; mit Familienpass: € 48,-
Mittagessen: € 13,50

Kurs
69,00



Kurs mit Familienpass
48,00



Mittagessen
13,50




Alle Altersklassen


Ort: Bildungshaus Batschuns, Zwischenwasser - Kapf 1, Zwischenwasser

Webseite: http://www.bildungshaus-batschuns.at

Gesundheit SOB-Selbsthilfe Osteoporose Bregenz - Weltosteoporosetag Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 16:00 Österreich, Bregenz, Sozialzentrum Mariahilf, Haus II, Bregenz Aufklappen

Vorträge zu den Themen Ernährung, Bewegung und Therapien.
Unser Vibrationsgerät ist ebenfalls vor Ort und kann getestet werden.
Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem AKS Bregenz durchgeführt.
Nähere Beschreibung erfahren Sie in den Medien, im Lebensraum Bregenz und auf unserer Webseite.

Information und Anmeldung:
www.knochenhart-fitundsmart.at
sob_osteoporose@gmx.at oder T 0664/5764420
Alle Altersklassen


Ort: Sozialzentrum Mariahilf, Haus II, Bregenz - Clemens-Holzmeister-Gasse 2, Bregenz

Webseite: http://www.knochenhart-fitundsmart.at

Freizeit TALENTE Vlbg: Frühstück für Eltern mit Kleinkindern Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 23:59 Österreich, Feldkirch, Haus Schillerstraße, Feldkirch Aufklappen

Gemütliches Frühstück von Eltern für Eltern mit Tauschgelegenheit. Ohne Anmeldung. Unkostenbeitrag 50 Tt oder EUR 5,-

Ort: Haus Schillerstraße, Sonnensaal (2. Stock)
Alle Altersklassen


Ort: Haus Schillerstraße, Feldkirch - Schillerstraße 7, Feldkirch

Webseite: http://www.talente.cc

Familie Gesundheitskarate fit und glücklich ab 50+ Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 10:00 Österreich, Bregenz, ASKÖ-Heim, Bregenz Aufklappen

Pensionistenverband, Ortsgruppe Bregenz
ASKÖ Heim, Bodangasse, nähe Stadt-Bushaltestelle Vorklostergasse
Auskunft: Walter Braitsch: 0699/19280877

pro Stunde
7,00




Alle Altersklassen


Ort: ASKÖ-Heim, Bregenz - Bodangasse 4, Bregenz

Familie Flohmarkt zugunsten sozialer Zwecke Freitag, 20. Oktober 2017 09:00 bis 23:59 Österreich, Hard, Parkplatz Alma, Hard Aufklappen

9 bis 17 Uhr
Alle Altersklassen


Ort: Parkplatz Alma, Hard - Oberer Achdamm, Hard

Gesundheit Morning Flying Yoga Freitag, 20. Oktober 2017 09:15 bis 10:30 Österreich, Hohenems, Begle Balance, Hohenems Aufklappen

Morning Flying Yoga

29. September - 24. November 2017
FR 9:15 - 10:30
kein Unterricht am: 27. Oktober 2017

8 Einheiten á 75 Minuten
max. Teilnehmerzahl: 10
Beitrag: 120 €

Beim Flying Yoga hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl von Schwerelosigkeit erfährst.
So lassen sich die üblichen Yogaübungen ganz neu erfahren!
Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch hat viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun.

Wir arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers. Außerdem ist diese Art des Yoga besonders schonend für deine Gelenke und so sind z.B. Umkehrhaltungen ohne Druck auf deinen Nacken oder Rücken möglich.
Und nicht zu vergessen: Flying Yoga macht unglaublich viel Spaß!
?
Yoga-Kenntnisse unbedingt erforderlich!
?
Hier noch ein paar praktische Hinweise zur Schonung der Tücher:
- trage bitte bequeme und dehnbare Kleidung
- trage ein kurzärmliges Oberteil (kein Tanktop)
- trage bitte keine Shorts
- verwende bitte kein Make-up und lege deinen Schmuck ab

Anmeldung: maria@begle-balance.com
Alle Altersklassen


Ort: Begle Balance, Hohenems - Letzeleweg 4, Hohenems

Webseite: http://www.begle-balance.com

Kultur, Ausstellung 9. United Designs Liechtenstein 2017 – Botschaften an die Menschheit Freitag, 20. Oktober 2017 10:00 bis 17:00 Vaduz, Liechtensteinisches LandesMuseum Aufklappen

Unsere Welt befindet sich in einer Krise, da in der globalen Wirtschaft und in unseren persönlichen Wünschen die Gier höher steht als Liebe und Vergebung. Gier steuert unser Verhalten. Wir trauen weder unseren Nachbarn, geschweige denn fremden Menschen, noch kümmern wir uns um einander. Diese Ausstellung ist eine Sammlung von Botschaften, denen Liebe und Vergebung zu Grunde liegen. Sie sollen uns ermahnen, dass ein friedvolles Zusammenleben in einer zerbrechlich gewordenen Welt wichtig ist. Jede Kultur kennt Sprüche und Redewendungen, die Liebe und Vergebung beinhalten und darauf abzielen, dass der einzelne Mensch sich als verantwortungsbewusster Teil der Gesellschaft versteht.

Die in der Ausstellung gezeigten Plakate thematisieren Sprüche und Redewendungen zu Liebe und Vergebung aus unterschiedlichsten Kulturen der Welt. Jeder Künstler, jede Künstlerin setzt diese Botschaft in seiner beziehungsweise ihrer Typografie um und ermöglicht damit den Besuchenden eine persönliche Erfahrung, die dazu beitragen soll, unsere Welt für die nächsten Generationen sicher und ausgewogen zu machen.

United Designs Alliance (UDA)
Die United Designs Alliance (UDA) ist eine weltweit aktive Vereinigung von Pädagogen, Experten und Studierenden im Bereich des visuellen Kommunikationsdesigns. Sie entstand aus der erstmals 2004 durchgeführten Ausstellung „United Designs“ und wurde 2014 gegründet. Initiant und Präsident ist Dr. Albert Inyoung Choi aus Südkorea.

Die UDA tritt insbesondere mit drei Aktivitäten an die Öffentlichkeit: Sie führt die internationalen Plakatausstellungen „United Designs“ durch, sie organisiert Vorträge und Verlesungen von Experten und gibt die Fachzeitschrift „Design Behaviors“ heraus.

Die UDA bezweckt mit ihren Aktivitäten insbesondere den Aufbau eines internationalen Netzwerks von Personen, die im Bereich des visuellen Kommunikationsdesigns in der Praxis oder im Ausbildungssektor tätig sind. Durch den Austausch von Erfahrungen und Ideen von Designern aus der ganzen Welt fördert die UDA die internationale und interkulturelle kreative Interaktion.

Ort: Liechtensteinisches LandesMuseum

Webseite: http://www.landesmuseum.li

Kultur, Ausstellung Faszination Pyramiden Freitag, 20. Oktober 2017 10:00 bis 17:00 Vaduz, Liechtensteinisches LandesMuseum Aufklappen

Schon die alten Griechen standen vor 2500 Jahren bewundernd vor den Pyramiden von Giza und zählten sie daher zu den Sieben Weltwundern. Und noch heute faszinieren die Pyramiden, die viele Fragen aufwerfen. Wie wurden sie gebaut? Wie lange brauchte man dafür? Wie ging man mit diesen Bauten um, die für Ewigkeit, Jenseitsvorstellungen, Kontinuität und Monumentalität stehen? Warum und wie kam es zur Begeisterung für die Pyramiden? Was verbindet die Pyramide mit dem Obelisken?

Diesen und weiteren Fragen will man nachgehen und durch einzigartige Modelle und Zeichnungen anschaulich die wichtigsten Pyramiden vorstellen. Originale aus ihrer Zeit sollen ihr Umfeld beleuchten. So findet der Besucher sehr schöne und interessante Exponate wie Köpfe von Pharaonen, Statuen und Reliefs aus Altägypten und Goldringe einer Königin von Nubien. Sie kommen aus dem Ägyptischen Museum in Berlin, der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien, dem Museum August Kestner in Hannover, dem Antikenmuseum in Basel und dem Ägyptischen Museum der Universität Leipzig.

Die Ausstellung wird erstmalig auch profund aufzeigen, wie die Pyramiden und Obelisken von Ägypten nach Europa kamen und welche neue Begeisterung sie in der Neuzeit hervorriefen. Auch dazu werden einzigartige Kunstwerke zu sehen sein, wie Modelle, Gemälde, Skulpturen und Porzellan, unter anderem aus dem Pantheon in Wörlitz, den Princely Collections Vaduz - Vienna, dem Schweizerischen Nationalmuseum in Zürich und den Kunstsammlungen von Weimar.

Ort: Liechtensteinisches LandesMuseum

Webseite: http://www.landesmuseum.li

Kultur, Ausstellung Hannes Schmid - Concerned Photography Freitag, 20. Oktober 2017 10:00 bis 17:00 Vaduz, Liechtensteinisches LandesMuseum Aufklappen

Bilder haben die Macht, politische und gesellschaftliche Veränderungen herbeizuführen, indem sie der Welt die Wirklichkeit und verborgene Lügen zeigen. In der Ausstellung «Hannes Schmid – Concerned Photography» mit Werken des international bekannte und erfolgreichen Schweizer Fotokünstlers Hannes Schmid werden wir Zeugen von dessen fotografischem Wirken in Kambodscha. Er dokumentiert das Leben und die Lebensumstände der Menschen in Kambodscha, die ihn zutiefst berührt haben, seit er sie zum ersten Mal traf. Ähnlich wie Dorothea Lange, eine für ihre Portraits von Armen und Vergessenen bekannte Fotografin, gibt Hannes Schmid der Wahrheit von Armut und Korruption in einem von politischer Instabilität und andauernden Sicherheitsrisiken beeinträchtigten Land ein Gesicht.

Als leidenschaftlicher Künstler begann er die Realität für die Menschen, die sein Herz berührt hatten, neu zu gestalten. Mit «Smiling Gecko», wahrscheinlich eines der umfangreichsten sich weiterentwickelnden Kunstprojekte, erreicht Hannes Schmid einen neuen Level auf der Suche nach dem «Nicht-Wegschauen». Mit Top-Unterstützung aus den verschiedensten Branchen und mit einem immer neugierigen Publikum, zeigt er uns, dass Veränderungen möglich sind, wenn viele Hände dazu beitragen, sei es mit Fotografie, Architektur, Landwirtschaft, Zimmerei, Bildung, Ökotourismus oder einfach nur durch Verständnis und Anteilnahme. In diesem Sinne gibt uns Hannes Schmid die Möglichkeit, unser Wohlbefinden inmitten der rauen Wirklichkeit Kambodschas zu entdecken und dadurch auch die Hoffnung auf Erneuerung und die Chance, uns und unsere Werte im Wirrwarr von unendlichen Möglichkeiten neu zu definieren. Leitlinie ist für Hannes Schmid dabei folgende Aussage des Fotojournalisten und Gründers des Internationalen Zentrums der Photographie (ICP), Cornell Capa: «Fotografie ist nachweislich die zeitgenössischste aller Kunstformen. Sie ist die wichtigste, effektivste und universellste Art der Vermittlung von Fakten und Ideen zwischen Völkern und Nationen.»

Ort: Liechtensteinisches LandesMuseum

Webseite: http://www.landesmuseum.li

Kultur, Ausstellung Bruno Kaufmann als Briefmarkengestalter Freitag, 20. Oktober 2017 10:00 bis 17:00 Vaduz, Postmuseum des Fürstentums Liechtenstein Aufklappen

Der 1944 geborene Bruno Kaufmann aus Balzers ist einer der bedeutendsten lebenden zeitgenössischen Künstler des Fürstentums Liechtenstein. Mit 25 umgesetzten Briefmarkenentwürfen seit 1974 hat er einen wichtigen Beitrag für die liechtensteinische Philatelie der letzten 40 Jahre geleistet.

Kaufmann studierte in Zürich und Berlin Kunst und Pädagogik. Er ist seit 1970 als freier Künstler tätig. Daneben arbeitete er als Werbe- sowie Industriefotograf in Berlin sowie in Liechtenstein und unterrichtete von 1987 bis 2003 am Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz. Grosse Verdienste erwarb er sich mit der Gründung der Kunstschule Liechtenstein 1993, der er bis zu seiner Pensionierung 2008 als Direktor vorstand.

Bruno Kaufmanns Schaffen zeichnet sich durch eine grosse Vielseitigkeit aus. Seine Malerei ist dem Rationalen verpflichtet und zeigt Einflüsse von Minimal Art sowie Konstruktiver und Konkreter Kunst. Sein künstlerisches Oeuvre umfasst zudem Grafik, Briefmarkengestaltung, Fotografie und Objekte. Er hat verschiedene Kunst-am-Bau-Projekte umgesetzt.

Die Retrospektive im Postmuseum umfasst rund 70 ausgesuchte Exponate. In der Sammlung des Postmuseums befinden sich alle Originalentwürfe zu den 25 von Bruno Kaufmann gestalteten liechtensteinischen Briefmarken sowie viele weitere, nicht umgesetzte Entwürfe. Die meisten dieser Werke sind bisher noch nie in einer Ausstellung gezeigt worden. Besonders hervorzuheben sind die Originalentwürfe, Probedrucke und Marken der von Bruno Kaufmann für die Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau gestalteten drei Briefmarken. Wie auch viele andere Staaten boykottierte Liechtenstein diese Olympischen Spiele wegen des Ende Dezember 1979 erfolgten Einmarsches der Sowjetunion in Afghanistan. Die Regierung beschloss auf Anregung aus dem Landtag hin, alle Briefmarken zu den Olympischen Spielen 1980 zu vernichten. Diese «Einstampfaktion» gelang allerdings nicht vollständig.



Ort: Postmuseum des Fürstentums Liechtenstein - Städtle 37

Webseite: http://www.landesmuseum.li

Gesundheit "Gesunde Knochen - gesunde Zukunft" Freitag, 20. Oktober 2017 10:00 bis 23:59 Österreich, Bregenz, Lebensraum Bregenz, Bregenz Aufklappen

Weltosteoporosetag. Starke Knochen und starke Muskeln ermöglichen Ihnen, auch in Zukunft ein aktives, mobiles und unabhängiges Leben zu führen, 10 bis 16 Uhr. Info: www.lebensraum-bregenz.at

Frakturen können heftige Schmerzen, Immobilität und langfristige Behinderungen verursachen. Bei Frauen über 45 ist Osteoporose für mehr Krankenhaustage verantwortlich als viele andere Erkrankungen, darunter Diabetes, Herzinfarkt und Brustkrebs. Hüftfrakturen, die zu den gefährlichsten und lebensbedrohlichen Frakturszenarien zählen, führen oftmals zu Pflegebedürftigkeit und zum Verlust der körperlichen Unabhängigkeit.
Anlässlich des Weltosteoporosetages bieten wir eine Vortragsreihe mit den Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „Vorbeugung und Hormontherapie“ an. Es steht ein Vibrationsgerät vor Ort, das sie kostenlos testen können. In den Pausen besteht die Möglichkeit mit den Referenten zu diskutieren.

Für Getränke und kleine Häppchen ist gesorgt.

Veranstalter: SOB-Selbsthilfe Osteoporose Bregenz, aks gesundheit GmbH, Lebensraum Bregenz und Selbsthilfe Bregenz
Programm: 10 und 13 Uhr Tipps rund um eine knochengesunde Ernährung; 11 und 14 Uhr Bewegung und Osteoporose; 12 und 15 Uhr Osteoporose, Definition, Diagnose, Symptome und Vorbeugung
Alle Altersklassen


Ort: Lebensraum Bregenz, Bregenz - Clemens-Holzmeister-Gasse 2, Bregenz

Kultur, Ausstellung Ausstellung: MAUREEN KAEGI & LUDWIG KITTINGER Freitag, 20. Oktober 2017 11:00 bis 16:00 Österreich, Bregenz, Bildraum Bodensee, Postgebäude, 2. Stock, Bregenz Aufklappen

Die Ausstellung "There seems to be a strong tendency to collect ideas ..." mit Gemeinschaftsarbeiten von Maureen Kaegi und Ludwig Kittinger wird vom 10. Oktober bis 17. November 2017 im Bildraum Bodensee gezeigt.

Skulptur, Objekt, Malerei und Grafik – Maureen Kaegi und Ludwig Kittinger reflektieren in genreübergreifenden Gemeinschaftsarbeiten Fragen zu Autorschaft und Originalität. Die Ausstellung "There seems to be a strong tendency to collect ideas…" basiert auf einem regen Diskurs zwischen Kaegi und Kittinger, der es ihnen ermöglicht eigene Ansätze fortlaufend zu analysieren und selbstreflexive Momente als Katalysator für ihren weiteren Arbeitsprozess zu nutzen. Mit der Kraft der Reduktion thematisieren die Kunstschaffenden im Bildraum Bodensee das Miteinander wie auch Gegeneinander und den Akt der Aneignung in Kollaborationen, der neben geistigem Eigentum auch Kreativität, Marktwert, Identität und Differenz umfasst.

Öffnungszeiten:
Dienstag und Donnerstag: 13 bis 18 Uhr
Freitag und Samstag: 11 bis 16 Uhr
Alle Altersklassen


Ort: Bildraum Bodensee, Postgebäude, 2. Stock, Bregenz - Seestraße 5, Bregenz

Webseite: http://www.bildrecht.at/bildraum

Gastronomie Sautanz - Schlachtpartie Freitag, 20. Oktober 2017 11:00 bis 21:00 Österreich, Götzis, Millrütte, Götzis Aufklappen

Schlachtpartie im Millrütte Resort mit Blut- und Leberwürsten, Geselchtem, Schweinsbraten, Sauerkraut, usw...

Reservierungen unter: Office@millruette.at oder Tel. +43 (0) 5523 622 91
Alle Altersklassen


Ort: Millrütte, Götzis - Millrütte 1, Götzis

Webseite: http://www.millruette.at

Familie Markt mit regionalen Köstlichkeiten Freitag, 20. Oktober 2017 11:00 bis 23:59 Österreich, Hittisau, Dorfplatz Hittisau, Hittisau Aufklappen

organisiert vom e5-Team Hittisau, 11 - 17.30 Uhr
Alle Altersklassen


Ort: Dorfplatz Hittisau, Hittisau - Platz, Hittisau, Hittisau

Bildung Fortbildung "Validation nach Naomi Feil" in Lauterach Freitag, 20. Oktober 2017 13:30 bis 17:30 Österreich, Lauterach, Rathaus, Lauterach Aufklappen

Validation ist eine Kommunikationsmethode und Haltung, die es ermöglicht, mit desorientierten Menschen wertschätzend und begleitend in Kontakt zu treten.

Validation schützt vor Überforderung, reduziert Stress, hilft Schuldgefühle abzubauen, gibt Sicherheit in der Betreuung, ermöglicht Lebensqualität und schenkt wieder Freude im Umgang mit desorientierten Angehörigen in Pflege und Betreuung.
Referentin:
Maria Heidegger, Zertifizierte Einzel und Gruppenanwenderin, Validationspresenter/Teacher, www.mariaheidegger.com

Kosten:
€ 150,00 für die 3-teilige Fortbildung
Information und Anmeldung:
Rathaus Lauterach, Bürgerdienste, T 6802-16, annette.king@lauterach.at

Kursgebühr
150,00




Ab 18


Ort: Rathaus, Lauterach - Montfortplatz 2, Lauterach

Webseite: http://www.lauterach.at

Kultur Escaperoom Vorarlberg Hohenems Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 23:00 Österreich, Hohenems, Bäumler Park, Hohenems Aufklappen

Das neue Freizeiterlebnis in Vorarlberg!
SCHLOSS DER VAMPIRE

Ein unvergessliches Abenteuer, knifflige Rätsel, spannende Aufgaben und vieles mehr erwarten euch. Eine spannende Reise durch ein Welt voller Skurrilitäten, Geheimnissen und Überraschungen. Ein Team! Eine Stunde Zeit! Ein Ziel! ADRENALIN PUR.

Das neue Escape Room Spiel in Hohenems im Bäumler Park, direkt in unmittelbarer Nähe zum Cineplexx.
Alle Altersklassen


Ort: Bäumler Park, Hohenems - Markus-Sittikus-Str. 20,, Hohenems

Webseite: http://www.escaperoom-vorarlberg.at

Kultur Escaperoom Vorarlberg Hohenems Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 23:00 Österreich, Hohenems, Bäumler Park, Hohenems Aufklappen

Das neue Freizeiterlebnis in Vorarlberg!
SCHLOSS DER VAMPIRE

Ein unvergessliches Abenteuer, knifflige Rätsel, spannende Aufgaben und vieles mehr erwarten euch. Eine spannende Reise durch ein Welt voller Skurrilitäten, Geheimnissen und Überraschungen. Ein Team! Eine Stunde Zeit! Ein Ziel! ADRENALIN PUR.

Das neue Escape Room Spiel in Hohenems im Bäumler Park, direkt in unmittelbarer Nähe zum Cineplexx.
Alle Altersklassen


Ort: Bäumler Park, Hohenems - Markus-Sittikus-Str. 20,, Hohenems

Webseite: http://www.escaperoom-vorarlberg.at

Kultur, Ausstellung Ausstellung Paul Flora - verlängert bis 26. Oktober Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 18:00 Österreich, Schruns, Montafoner Heimatmuseum, Schruns Aufklappen

Anlässlich Paul Floras 95. Geburtstag wurde an den beiden Standorten Heimatmuseum und MAP Kellergalerie im Sommer 2017 ein Querschnitt seines Lebenswerks gezeigt. Die Ausstellung im Montafoner Heimatmuseum wurde bis 26. Oktober verlängert, die MAP Kellergalerie ist geschlossen.

Der international renommierte Künstler Paul Flora wäre diesen Sommer 95 Jahre alt geworden. In einer Sonderausstellung widmeten sich deshalb die Montafoner Museen und die Kulturinitiative montartphon (MAP Kellergalerie) dem Lebenswerk des Künstlers.

Zahlreiche Werke aus privaten Sammlungen sind in der Ausstellung erstmals öffentlich zu sehen. Seine Technik entwickelte sich im Laufe seines Schaffens merklich vom dicken Strich zum dünnen Strich. Er entwickelte eine unverkennbare Strichtechnik mit Tuschefeder, die eng mit ihm verbunden bleibt.

Anlässlich der Jubiläumsausstellung gelangt eine limitierte Sonderausgabe einer signierten Originalradierung zum Verkauf.

Außerdem sind einige Publikationen (Bücher, Postkarten, Kunstdrucke) von Paul Flora käuflich zu erwerben. Speziell für die Ausstellung produzierte Steindrucke - der Verkaufserlös kommt dem Krankenpflegeverein Außermontafon zugute - sind ebenfalls im Heimatmuseum zu den Öffnungszeiten erhältlich.

Alle Veranstaltungen auf www.montafoner-museen.at

Eintritt Museum
5,00



Eintritt Museum bis 18 J.
0,00



Eintritt Mitglieder Heimatschutzverein Montafon
0,00



Eintritt V-Card, ISIC, ICOM, Museumsbund, Kulturpass Vorarlberg, Starcard Vorarlberg.
0,00



Gruppenführungspauschale
30,00



Gruppenführungspauschale Schulklasse
25,00




Alle Altersklassen


Ort: Montafoner Heimatmuseum, Schruns - Kirchplatz 15, Schruns

Webseite: http://www.montafoner-museen.at

Kultur, Ausstellung Ausstellung Paul Flora - verlängert bis 26. Oktober Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 18:00 Österreich, Schruns, Montafoner Heimatmuseum, Schruns Aufklappen

Anlässlich Paul Floras 95. Geburtstag wurde an den beiden Standorten Heimatmuseum und MAP Kellergalerie im Sommer 2017 ein Querschnitt seines Lebenswerks gezeigt. Die Ausstellung im Montafoner Heimatmuseum wurde bis 26. Oktober verlängert, die MAP Kellergalerie ist geschlossen.

Der international renommierte Künstler Paul Flora wäre diesen Sommer 95 Jahre alt geworden. In einer Sonderausstellung widmeten sich deshalb die Montafoner Museen und die Kulturinitiative montartphon (MAP Kellergalerie) dem Lebenswerk des Künstlers.

Zahlreiche Werke aus privaten Sammlungen sind in der Ausstellung erstmals öffentlich zu sehen. Seine Technik entwickelte sich im Laufe seines Schaffens merklich vom dicken Strich zum dünnen Strich. Er entwickelte eine unverkennbare Strichtechnik mit Tuschefeder, die eng mit ihm verbunden bleibt.

Anlässlich der Jubiläumsausstellung gelangt eine limitierte Sonderausgabe einer signierten Originalradierung zum Verkauf.

Außerdem sind einige Publikationen (Bücher, Postkarten, Kunstdrucke) von Paul Flora käuflich zu erwerben. Speziell für die Ausstellung produzierte Steindrucke - der Verkaufserlös kommt dem Krankenpflegeverein Außermontafon zugute - sind ebenfalls im Heimatmuseum zu den Öffnungszeiten erhältlich.

Alle Veranstaltungen auf www.montafoner-museen.at

Eintritt Museum
5,00



Eintritt Museum bis 18 J.
0,00



Eintritt Mitglieder Heimatschutzverein Montafon
0,00



Eintritt V-Card, ISIC, ICOM, Museumsbund, Kulturpass Vorarlberg, Starcard Vorarlberg.
0,00



Gruppenführungspauschale
30,00



Gruppenführungspauschale Schulklasse
25,00




Alle Altersklassen


Ort: Montafoner Heimatmuseum, Schruns - Kirchplatz 15, Schruns

Webseite: http://www.montafoner-museen.at

Familie Wolfurter Wochenmarkt Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 23:59 Österreich, Wolfurt, Marktplatz, Wolfurt Aufklappen

jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr
Alle Altersklassen


Ort: Marktplatz, Wolfurt - Marktplatz, Wolfurt

Familie Unterhaltungsnachmittag Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 17:00 Österreich, Bregenz, Freizeithaus an der Ach, Bregenz Aufklappen

Pensionistenverband, Ortsgruppe Bregenz
"Über Österreich"- Osten von Ernst Pertoll
Auskunft: Elisabeth Mayer: 0664/2518334
Alle Altersklassen


Ort: Freizeithaus an der Ach, Bregenz - Achsiedlungsstraße 15, Bregenz

Familie Art contact project - "Friday Kitz" Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 16:45 Österreich, Bregenz, Jugendtreff Westend, Bregenz Aufklappen

Wunschräume & Malträume in beheimateter Freizeit, Kreativität von 5 - 11 Jahren mit Arbeit aus Papier, Filz, Ton, Wolle, uvm. in Anleitung von Künstlern und Workshopleitern. Besuche im Kunsthaus Bregenz mit Führung und Workshop zur Ausstellung sowie Recyclingkunst mit allen Materialien wie Flaschen, Dosen, Fahrräder, Korken, Geschirr, Gläser, Stoffe und vieles mehr.
Tischfussball, Billard, singen und tanzen, Ausflüge, Eis essen, Spiele spielen, Steinschleifen, Ostereier malen, Rainbow loom, Weihnachtssterne, Nikolausfahrt, Weihnachtstheater, Faschingsfeier, Häkelstube mit Birgit, Garten Time - säen, pflanzen, ernten, gießen, - Spaß für Alle, jeden Freitag Nachmittag im Jugendtreff von 14:00 - 16:45 Uhr.
Alle Altersklassen


Ort: Jugendtreff Westend, Bregenz - Siedlung an der Ach, Bregenz

Webseite: http://www.westend.at

Familie Art contact project - Zeichnungen Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 20:00 Österreich, Bregenz, Jugendtreff Westend, Bregenz Aufklappen

Kreieren, gestalten, basteln, malen, zeichnen, der Kreativität Ausdruck geben in Form von Bildern und Objekten. Ihr könnt die Technik der Tusche-Zeichnungen, Umgang mit Feder und Tinte, Henna-Tattoos, und vieles mehr kennen lernen.
Geeignet für Kinder und Jugendliche.
Alle Altersklassen


Ort: Jugendtreff Westend, Bregenz - Siedlung an der Ach, Bregenz

Webseite: http://www.westend.at

Familie Art contact project - "Häkeln macht glücklich" Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 17:00 Österreich, Bregenz, Jugendtreff Westend, Bregenz Aufklappen

Häkeln was dir Freude macht mit Birgit.
Je nach Mode und Zeitgeschmack ist ein breites Spektrum von Anwendungen möglich: Kleidungsstücke wie Mützen, Pullovern, Schals aus unterschiedlichsten Garnen und Wolle.
Häkeln ist eine viel jüngere Technik als Stricken.

Eigenes Design in Kombination von Recyclingkleidung und Häkeldekoration.
Ringe, Armbänder, Hüte, Handytaschen, Ketten, Flaschenbekleidung und vieles mehr!
Alle Altersklassen


Ort: Jugendtreff Westend, Bregenz - Siedlung an der Ach, Bregenz

Webseite: http://www.westend.at

Familie Feiert mit uns 20 Jahre Messepark-Kindergarten Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 18:00 Österreich, Dornbirn, Messepark, Dornbirn Aufklappen

Do., 19. und Fr., 20. Oktober von 14 bis 18 Uhr und Sa., 21. Oktober von 11 bis 17 Uhr im Messepark Dornbirn, 2. Obergeschoss.

Wir feiern Kindergarten-Geburtstag! Mit Kinderschminken, Luftballon modellieren, Selfie-Box, Bastelspaß, Mini-Donuts uvm. Auf die kleinen Gäste warten tolle Aktionen, Überraschungen und sogar ein cooles Geschenk.

Alle Infos zur Veranstaltung: www.messepark.at/news-und-aktionen
Bis bald im Messepark, wir freuen uns auf dich!
Alle Altersklassen


Ort: Messepark, Dornbirn - Messestraße 2, Dornbirn

Familie Kinderyoga Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 23:59 Österreich, Dornbirn, Viehmarktplatz, Dornbirn Aufklappen

Was bewirkt Kinderyoga?

Yoga hat nichts mit einem Fitnesstrend oder einer esoterischen Bewegung zu tun, sondern ist eine der ältesten Entspannungstechniken überhaupt! Während Erwachsene Yoga praktizieren, um sich zu regenerieren und vom Alltag loszulassen, unterstützt Yoga die Kinder in ihrem physischen und mentalen Aufbau.
Konzentriertes Wiederholen von Yogaübungen bewirkt körperliches, psychisches und geistiges Wohlbefinden. Im Gegensatz zum schulischen Notendruck und ständigem „Sich-Bewähren-Müssen“ besteht hierbei kein Wettbewerb oder Konkurrenzdenken.

Jedes Kind findet seinen eigenen Rhythmus, lernt seine Grenzen kennen und erzielt immer wieder neue persönliche Erfolge. Diese Art der Bestätigung steigert das Selbstwertgefühl und fördert auch ein soziales Miteinander.
Schüchternen Kindern wird geholfen, ihren Gefühlen und Ideen Ausdruck zu verleihen sowie persönliche Grenzen zu erforschen und zu überschreiten.
Aktive Kinder finden durch Yoga Unterstützung, um innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Entspannung zu erreichen.
Das Ziel der alten yogischen Philosophie ist es, „Meister des eigenen Lebens zu werden“ – oder einfacher ausgedrückt: sein Leben zu meistern.

Was sind die Ziele vom Kinderyoga?

* Yoga-Positionen und Atemübungen – speziell gegen Schul- und Kindergartenstress – vermitteln und selbständig „abrufbar“ machen
* Aufzeigen wertvoller Ideen für eine spannende und zugleich entspannende gemeinsame Zeit mit anderen Kindern
* Schulung von Körperbewusstsein und Sinneswahrnehmung
* Tipps zur Steigerung der (kindlichen) Kreativität und Fantasie
* Vermittlung von Freude an gesunder Bewegung und Entspannung

10 Einheiten
105,00




Alle Altersklassen


Ort: Viehmarktplatz, Dornbirn - Schoren

Webseite: http://www.kraeuterbotschaft.at

Familie Sportkegeln für Pensionisten Freitag, 20. Oktober 2017 14:00 bis 18:00 Österreich, Wolfurt, Güterbahnhof, Wolfurt Aufklappen

Pensionistenverband, Ortsgruppe Bregenz
Kegelbahn Güterbahnhof Wolfurt
Auskunft: Elisabeth Giesinger: 05574/85974
Alle Altersklassen


Ort: Güterbahnhof, Wolfurt - Senderstrasse 32, Wolfurt