Todesanzeigen zurück
Mittwoch, 05.04.2017
Ruth Mühlheim

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, dann leuchten die Sterne der Erinnerung.

Mit schönen, unvergesslichen Erinnerungen nehmen wir Abschied von unserer lieben Tante, Gotta und Freundin

Ruth Mühlheim

2. Mai 1929 – 4. April 2017

Sie ist heute nach langer mit Geduld ertragener Krankheit von uns gegangen.

Wir behalten sie in unseren Herzen. Besonderer Dank gilt Dr. Andres Walch und dem Pflegeteam des Hauses St. Florin in Vaduz.

Vaduz, den 4. April 2017

In stiller Trauer:

Patrick Mühlheim Familie, Verwandte und Freunde

Unsere liebe Ruth ist ihrem Wunsch entsprechend bis Freitagmittag in der Friedhofskapelle in Vaduz aufgebahrt. Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familien-und Freundeskreis statt.

Traueradresse: Patrick Mühlheim, Lerchenbergstrasse 93 B, 8703 Erlenbach

WEITERE TODESANZEIGEN
Montag, 24.04.2017
Albert Wolfinger

Du gingst so still von uns, Du wirst so sehr vermisst, Du warst so lieb und gut, dass man dich nie vergisst.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, un... mehr lesen

Freitag, 21.04.2017
Frieda Sele

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung..

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Tante, Schwägerin und Gotta

Frieda Selemehr lesen

Dienstag, 18.04.2017
Franz Beck

Wenn wir Dir auch Ruhe gönnen, ist doch voll Trauer unser Herz. Dich leiden sehen und nicht helfen können, war unser allergrösster Schmerz.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir A... mehr lesen

Donnerstag, 13.04.2017
Walter Kurt Söldi

Wenn wir dir auch Ruhe gönnen, ist doch voll Trauer unser Herz. Dein Leiden sehen und nicht helfen können, war unser allergrösster Schmerz.

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir A... mehr lesen

Montag, 10.04.2017
Rosa Vogt-Bühler

Der Frühling bricht hervor und Du wachst nicht mehr auf. Die Vögel singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tageslauf. Nur Du bist fortgegangen, in Sanftmut und Gelö... mehr lesen

Samstag, 08.04.2017
Ernst Senti

Als Gott sah, dass die Strasse zu lang die Berge zu steil, das Atmen zu schwer wurde, legte er seine Arme um ihn und sprach: Der Friede sei dein

Mit schönen, unvergesslichen Erin... mehr lesen

Montag, 03.04.2017
Gottfried Geir

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer

In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem lieben Man... mehr lesen