Rheintal zurück

Montag, 25.09.2017 | 14:23

Vermischtes

Pkw landet in Graubünden auf dem Bahntrasse

SAMEDAN - Ein Automobilist ist am Montagmorgen bei Samedan in Graubünden über die Strasse hinaus auf das Bahntrasse der Rhätischen Bahn (RhB) geraten. Der Bahnverkehr war für kurze Zeit unterbrochen.

Die Unfallstelle bei Samedan. (Foto: KPGR)

1 von 1

Ein 42-jähriger Automobilist beabsichtigte von St. Moritz kommend nach Samedan zu fahren, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Beim Befahren eines Kreisels nach 8.30 Uhr kam der Mann aus noch nicht restlos geklärten Gründen von der Strasse ab. Nach dem Befahren der abfallenden Böschung überquerte das Auto eine Feldstrasse und kam auf dem angrenzend aufgeschütteten Bahntrasse der RhB zum Stillstand. Der Lenker wurde nicht verletzt. Während der Bergung des Fahrzeuges wurde der Bahnbetrieb kurzzeitig eingestellt. Die Rhätische Bahn setzte einen Bahnersatz ein.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie „Volksblatt“-Fan

Werden Sie Twitter-Follower

Anzeige